Pfeil- und Text-Symbol
28.08.2018
Kategorie: Mitteilung

IT-Fachtagung als Plattform für Innovationen und Dialoge: D-A-CH Security 2018 tagt in der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen


Vortrag: Prof. Pohlmann

Den Statuts Quo der IT-Security präsentieren und diskutieren Experten am 4. und 5. September in Gelsenkirchen. Organisiert vom Institut für Internet-Sicherheit und eröffnet durch Prof. Norbert Pohlmann, Leiter des if(is), garantieren die zwei Tage Austausch und Information auf höchstem Niveau.

Täglich befassen wir uns mit Fragestellungen der IT-Sicherheit, loten ihre Vorzüge, aber auch Grenzen aus. Doch wo genau steht die IT-Security momentan, wie weit sind die Experten in der Forschung und Entwicklung und was bereichert uns in naher Zukunft? 

Diesen Fragen widmet sich die D-A-CH Security 2018. Ziel der Veranstaltung ist es, eine interdisziplinäre Übersicht zum aktuellen Stand der IT-Sicherheit in Industrie, Dienstleistung, Verwaltung und Wissenschaft in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu geben. Insbesondere sollen Aspekte aus den Bereichen Forschung und Entwicklung, Lehre, Aus- und Weiterbildung vorgestellt, relevante Anwendungen aufgezeigt sowie neue Technologien und daraus resultierende Produktentwicklungen konzeptionell dargestellt werden:
https://www.syssec.at/de/veranstaltungen/dachsecurity2018/programm

Die renommierte IT-Fachtagung widmet sich in diesem Jahr unter anderem den Themen: 

Dienstag 4. September 2018:

  • Awareness & Schulung
  • Software Security-Engineering
  • Angriff
  • Studentische Abschlussarbeiten
  • Sicherheitsmanagement

Mittwoch 5. September 2018:

  • Beweiswerterhaltung
  • Workshop KRITIS
  • Automatisierung, Industrie 4.0 & IoT
  • Risikomanagement
  • Identifikation & Authentifikation

Anmeldungen sind noch möglich unter: https://www.syssec.at/de/veranstaltungen/dachsecurity2018/anmeldung

Weitere Informationen zur DACH
Security:
https://www.syssec.at/de/veranstaltungen/dachsecurity2018


Zum Seitenanfang springen