Pfeil- und Text-Symbol

Blockchain Technologien und ihr Potential, ganze Branchen auf den Kopf zu stellen

16.10.2017 von 17:00 - 19:00 Uhr


Die Blockchain ist eine spannende und faszinierende IT-Technologie, die das Potenzial hat, ganze Wirtschaftszweige sowie Verwaltung und Politik massiv auf den Kopf zu stellen. Sie bietet Möglichkeiten für neue Geschäftsmodelle und wird die Zusammenarbeit zwischen Akteuren aus unterschiedlichen Bereichen verändern.

Beispiele für bisherige Anwendungsfelder sind u.a. die Kryptowährungen (z.B. Bitcoin), elektronische Auktionen, Identity-Management und der Diamantenhandel.

Zukünftig stark beeinflusst werden insbesondere der Finanz- & Energiesektor, Notare, Treuhänder, Grundbücher, Vertragswesen, Identity-Lösungen und das Internet der Dinge (IoT). Wir erklären die Grundzüge dieser Technologie, stellen Ihnen eine Reihe von Praxisbeispielen vor und wagen einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen.

Referent:

  • Prof. Dr. Norbert Pohlmann, if(is) "Institut für Internet-Sicherheit"
    Westfälische Hochschule, Gelsenkirchen

Podium:

  • Oliver Flaskämper, Vorstand, Priority AG, (u.a. Bitcoin Group SE), Herford
  • Tibor Jager, Leiter Fachgruppe IT-Sicherheit, Universität Paderborn
  • Jörg Wehling, Vorstand, C-LAB / Atos Information Technology GmbH, Paderborn
  • Thomas Werning, Inhaber, Strategieberatungen Thomas Werning, Lage

Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmen aus den Bereichen Industrie, Handel und Dienstleistung sowie an Organisationen und Behörden.

Ort:
VolksbankForum der VerbundVolksbank OWL eG,
Neuer Platz 1, 33098 Paderborn,
4. OG (Eingang in der Volksbank-Passage)

Weitere Informationen und Online-Anmeldung:
www.ebusinesslotse-owl.de/Veranstaltungen/blockchain-technologien-und-ihr-potential-ganze-branchen-auf-den-kopf-zu-stellen-innozent-owl

Eine gemeinsame kostenfreie Veranstaltung von InnoZent OWL e.V. (eBusiness-Lotse OWL / Business 4.0 OWL), nrw.uniTS, der VerbundVolksbank OWL eG, dem SICP, der IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, sowie der IHK Lippe zu Detmold " im Rahmen der solutions.


Zum Seitenanfang springen