Pfeil- und Text-Symbol

Das if(is) auf der CeBIT 2015

Das Institut für Internet-Sicherheit ist vom 16. bis 20. März 2015 wieder auf der CeBIT in Hannover vertreten.

SecurEconomy – wir sichern den Wandel! Längst hat die Digitalisierung den Einzug in jede Ebene unseres alltäglichen Lebens gehalten: schneller, bequemer und jederzeit erreichbar lautet die Devise – doch ist dieser wachsende Komfortgewinn auch sicher?

Ja, denn das Institut für Internet-Sicherheit – if(is) sorgt mit seinen Projekten, wie dem intelligenten Kommunikationslagebild für mehr Sicherheit der IT-Infrastruktur. Mit dem innovativen AuthService hilft es bei der Webauthentikation oder dem authentifizierten Zutritt zu Gebäuden und dank des fortschrittlichen Onlinebanking 2.0 werden Bankgeschäfte sicher.

Unsere Live-Hacker zeigen die IT-Gefahren im Alltag und sorgen dafür, dass die Zuschauer auf unterhaltsame Weise lernen, sicher mit diesem Fortschritt umzugehen – wir sichern den Wandel!

So finden Sie uns auf der CeBIT 2015

Dieses Jahr finden Sie uns auf dem Stand "Innovationsland Nordrhein-Westfalen" in Halle 9 auf dem Stand D24.

Gelände- und Hallenpläne auf der CeBIT-Website.

Unsere Themen

AuthService

Immer mehr Dienste – online wie offline – erfordern eine starke Authentikation. Ob zur Nutzung von Online Banking, zum Laden des Elektroautos oder zum Öffnen elektronischer Türschlösser: Mit dem AuthService-Projekt stellt das Institut für Internet-Sicherheit – if(is) eine einzigartige Lösung vor, die mit Hilfe des Smart Phone des Nutzers, seinem persönlichen YubiKey NEO und einer PIN eine einfach zu nutzende und sichere Authentifizierungslösung schafft.

Vertrauenswürdige IT-Systeme

Vertrauenswürdige IT-Systeme verfolgt das Ziel, IT-Systeme verlässlicher und sicherer zu machen, sodass die Hard- oder Software sich exakt gemäß definierten Vorgaben verhält.

Zahlungssysteme und Banktransaktionen

Die zunehmende wirtschaftliche Bedeutung des Internets und die Nutzung von mobilen Geräten zieht auch eine Veränderung des Zahlungsverkehrs mit sich. Online Banking ist bereits zum Standard geworden. Ein Zurück in die Schalterräume ist aus heutiger Sicht nicht mehr möglich. Daher ist es notwendig, dass Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit eine angemessene Höhe haben, damit wir als Kunden die Vorteile auch weiterhin ohne Bedenken nutzen können.

PGP-Zertifizierungsinstanz

Wir helfen Ihnen, Ihre E-Mails vor fremden Augen zu schützen und bieten einen vertrauenswürdigen Service zur E-Mail-Verschlüsselung an.

Internet-Frühwarnsysteme

Unser Internet-Frühwarnsystem ermöglicht einen abstrakten Blick auf das Internet und ist die Basis für die Früherkennung von Angriffen.

Botnetzerkennung

Der Bereich Botnetze zeigt Lösungsansätze zum Schutz vor Malware auf.

Mobile Security

Mobile Security erforscht die Möglichkeiten, mobile Endgeräte innovativ und sicher in Unternehmensnetzwerke und den Alltag zu integrieren.

Security for Smart Car, Smart Grid, Smart Traffic, Smart Home

Der Forschungsbereich "Security for Smart Car, Smart Grid, Smart Traffic, Smart Home" widmet sich dem Sicherheitsbedarf des Internet der Dinge und seiner smart objects. Ziel ist die speziellen Sicherheitsanforderungen der Komponenten insbesondere smart objects zu ermitteln, mit vorhandenen IKT Verfahrensweisen zu schützen und bei Bedarf notwendige spezifische Standards zu definieren.

OpenID-Provider

Als bundesweit erster OpenID-Provider ermöglichen wir eine starke Authentifikation durch den neuen Personalausweis (nPA).

Identity Management | Cloud Computing

Identity Management und Cloud Computing nehmen die aktuellen Herausforderungen des digitalen Handelns auf und generieren Lösungen.

Der Marktplatz IT-Sicherheit

Mit dem Marktplatz IT-Sicherheit bieten wir unter www.it-sicherheit.de eine umfassende Plattform mit der kostenlosen Sicherheits-App securityNews, sowie Tipps, Checklisten und dem bundesweit größten Verzeichnis von IT-Sicherheitsanbietern, Lösungen, Veranstaltungen und Jobs.

Cyber Security Challenge Germany

Ziel der Challenge ist es, dem Fachkräftemangel auf dem Gebiet der IT-Sicherheit entgegenzuwirken, indem junge IT-Sicherheitstalente entdeckt und gefördert werden: Ab Mai 2015 haben Schüler und Studenten wieder die Chance, ihr Know-How zu beweisen und sich für das Finale am 15. und 16. September zu qualifizieren. Diesmal endet der Wettbewerb allerdings nicht in Berlin, sondern geht noch deutlich weiter: Vom 19. Bis 24. Oktober reisen die besten Teilnehmer nach Luzern zur European Cyber Secrurity Challenge, wo sie gegen Teams aus Österreich, der Schweiz, Spanien, Rumänien und dem Vereinten Königreich antreten. Infos zum genauen Ablauf und zu den Teilnahmebedingungen der Challenge wird es in den nächsten Wochen auf www.cybersecuritychallenge.de geben.

Zum Seitenanfang springen