Pfeil- und Text-Symbol

Blockchain Technologie als Kollaborations-Tool

Grundsätzlich wird mit der Blockchain-Technologie eine verschlüsselte Kette vernetzter Datenblöcke erzeugt. In diesen fälschungssicheren, verteilten und redundanten Datenstrukturen sind alle Transaktionen in der Zeitfolge protokolliert nachvollziehbar, unveränderlich und ohne zentrale Instanz abgebildet. Die Sicherheitseigenschaften werden prinzipiell mit den folgenden Mechanismen umgesetzt:

  • „fälschungssicher“ mithilfe von One-Way-Hash-Funktionen und digitalen Signaturen von Public-Key-Verfahren
  • „verteilte, redundante Datenstrukturen“, viele Nodes des Peer-to-Peer-Netzwerkes haben die Daten in der Blockchain verteilt und redundant gespeichert
  • „Transaktionen in der Zeitfolge protokolliert nachvollziehbar, unveränderlich“, wird durch die Art der Verkettung mithilfe der Hash-Werte HashPrev und den Merkle Hash über die Daten in den Transaktionen sichergestellt
  • „ohne zentrale Instanz“, wird durch geeignete verteilte Vertrauenswürdigkeitsverfahren, wie verteilte Konsensfindungsverfahren und verteilte Validierungsprozesse erzielt.

Zum Seitenanfang springen