Pfeil- und Text-Symbol

Aufbau des Studiums

Foto: Westfälische Hochschule

Der Masterstudiengang Internet-Sicherheit setzt sich aus Veranstaltungen verschiedener Kategorien zusammen. Dazu gehören:

  • Pflichtmodule
  • Wahlpflichtmodule
  • Überfachliche Schlüsselqualifikationen

Der folgende Studienverlaufsplan gibt eine Übersicht über den Ablauf des Studiums:

Foto: Studienverlaufsplan Master

Zur Vollansicht als PDF bitte die Vorschau anklicken.

Es besteht auch die Möglichkeit, zum Sommersemester in den Master-Studiengang Internet-Sicherheit einzusteigen. Dadurch ändert sich nicht der Inhalt, aber der Verlauf des Studiums. Zum Vergleich können Sie sich den alternativen Verlaufsplan bei Studienbeginn im Sommersemester ansehen.

Katalog für die Wahlpflichtmodule 1 und 2 des Master-Studiengangs Internet-Sicherheit

Wahlpflichtmodul 1Wahlpflichtmodul 2
Entwicklung intelligenter SystemeBetriebliche Informationssysteme
Funktionale ProgrammierungNicht-Standard-Datenbanken
Höhere NumerikÜbersetzerbau
Interactive SystemsVirtuelle Welten
Datenbanken CE-Commerce A
Höhere Mathematik B Programmiersprachen D
Höhere Mathematik CVerteilte Systeme B
IT-RechtProjektmanagement A
Programmiersprachen B 
Projektmanagement A  
Softwaretechnik C 
Theoretische Informatik A 
Verteilte Systeme A  
Software Engineering 

Wahlpflichtfächer der RUB

Zusätzlich können unter anderem folgende Wahlpflichtfächer des Masterstudiengangs IT-Sicherheit der Ruhr-Universität Bochum für die Wahlpflichtmodule 1 bzw. 2 angerechnet werden:

  • Betriebssystemsicherheit (5 LP)
  • Kryptographie auf programmierbare Hardware (5 LP)
  • Programmanalyse (5 LP)
  • Wireless Security (5 LP)
  • Phisical Attacks and Countermeasures (5 LP)
  • Praktische Aspekte der Cybersicherheit (5 LP)
  • Software-Implementierung kryptographischer Verfahren (5 LP)

Die aktuell angebotenen Kataloge von Wahlpflichtmodulen werden durch Aushang bekannt gegeben.

Zum Seitenanfang springen