News-Mitteilungen

Erste größere Ausgründung des Gelsenkirchener Instituts für Internet-Sicherheit: Startup „finally safe GmbH“ ein Joint Venture mit IT-Branchengröße secunet AG

2015-11-25_logo_finally_safe.png
Das neue Start-Up-Unternehmen finally safe GmbH wird in dem wichtigen und steigenden Markt der Lagebildgenerierung und Frühwarnsysteme – dem in den nächsten Jahren eine besondere Bedeutung zu kommen wird, insbesondere auch mit der Etablierung des IT-Sicherheitsgesetzes – aktiv werden.
„Diese Ausgründung ist genau das Ziel, was wir als forschendes und lehrendes Institut verfolgen: Eine geniale Innovation wird marktreif und die Entwickler gründen damit ihr eigenes Unternehmen!“ Sichtlich stolz zeigt sich Prof. Norbert Pohlmann, Leiter des if(is), über die Ausgründung seiner ehemaligen Mitarbeiter des Instituts für Internet-Sicherheit* an der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen.
Mit der finally safe GmbH haben sich jetzt langjährige Mitarbeiter des if(is) in die Wirtschaft „gewagt“. Gemeinsam mit der etablierten secunet AG gründeten die Informatiker und IT-Sicherheitsexperten die GmbH als Joint Venture. Dominique Petersen in seiner neuen Funktion als Geschäftsführer hat gemeinsam mit Michael Böffel von secunet viel Personalverantwortung übernommen: Gleich ein ganzes Team des if(is) folgt Petersen in das neue Unternehmen. Allesamt Mitarbeiter, die maßgeblich an der Entwicklung der neuen Firma und dem Produkt spotuation mitgewirkt haben.
„Das Sicherheitstool spotuation bietet Unternehmen die Möglichkeit, Lücken im Unternehmensnetzwerk aufzuspüren, bei der Beseitigung zu unterstützen und die Veränderungen auf einer umfangreichen Datengrundlage kontinuierlich zu messen. Darüber hinaus macht spotuation die aktuelle Kommunikationslage sichtbar, zeigt mögliche Bedrohungen auf und ermöglicht einen Benchmark mit anderen Unternehmen in der Branche“, fasst Geschäftsführer Petersen die Vorzüge des Produkts zusammen. Damit weist das Tool allerbeste Voraussetzungen auf, um rasch bekannter zu werden und sich zügig am Markt zu etablieren. „Ich bin mir sicher, dass das neue Unternehmen seinen Weg erfolgreich gehen wird“, wünscht Prof. Norbert Pohlmann den Neugründern alles Gute für die Zukunft.
Mehr Informationen erteilen Ihnen gern Dominique Petersen petersen@finally-safe.com und Prof. Norbert Pohlmann unter pohlmann@internet-sicherheit.de oder besuchen Sie unter http://www.finally-safe.com unsere Internetseiten.
* Das Institut für Internet-Sicherheit – if(is) ist eine innovative, unabhängige und wissenschaftliche Einrichtung der Westfälischen Hochschule. Neben der Forschung und Entwicklung bietet das if(is) Dienstleistungen auf dem Gebiet der Internetsicherheit.

WEITERE
ARTIKEL