Pfeil- und Text-Symbol

Turaya.CPPC

Turaya BackDoorSecurity

Eine Kompromittierung des Gesamtsystems durch Malware kann durch eine Separierung verhindert wer­den. Befindet sich beispielsweise der Virenscanner in einem ausgelagerten Compartment, kann die Mal­ware, die das Benutzer Compartment befallen hat, den Virenscanner im Antivirus-Compartment nicht befallen und ihn manipulieren. Möglich ist dies durch die von Turaya zur Verfügung gestellte Isolie­rung der Speicherbereiche. Der Compartment Protected PC (Turaya.CPPC) Demonstrator zeigt diese Technik prototypisch mit einem Antiviren (AV) -Compartment (exemplarisch für eine Sicherheitssoftware) und einem USB Compartment (exemplarisch für einen Hardwarezugriff) auf.

Das AV Compartment nimmt sämtlichen Datenverkehr aus dem Internet entgegen und prüft diesen. Das USB Compartment übernimmt sämtliche Lese und Schreib-Operationen auf USB Speichergräte, sowie vorausgehende Sicherheitsprüfungen dieser Medien. Eine mögliche Kompromittierung eines der Kom­ponenten wirkt sich hierbei nicht auf Komponenten in anderen Compartments aus.

Zum Seitenanfang springen