Pfeil- und Text-Symbol

Über uns
Das Institut für Internet-Sicherheit ist eine innovative, unabhängige, wissenschaftliche Einrichtung der Westfälischen Hochschule. Neben der Forschung und Entwicklung sind wir ein kreativer Dienstleister auf dem Gebiet der Internet-Sicherheit.

Was wir tun
Wir betreiben aktive Forschung und Entwicklung in verschiedenen hochspannenden Bereichen und bemühen uns ebenfalls immer wieder auch um Aufklärung und Unterstützung, damit sich die Benutzer des Internets mit einer höheren Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit bewegen können.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Wissenschaftlichen Mitarbeiter und studentische Hilfskraft (m/w/d)

im Projekt "Self-administered Psycho-TherApy-SystemS" (SELFPASS)

In Kooperation mit namhaften Verbundpartnern aus Industrie und Forschung wird im Forschungsbereich Penetration Testing die Entwicklung von Whitebox- & Blackboxtests erarbeitet und umgesetzt.

Aufgabengebiet

  • Entwicklung automatisierter Testverfahren zur Qualitätsoptimierung von Software
  • Überprüfung verschiedener entwickelter Software nach gewünschten Anforderungen
  • Entwicklung neuer Tests zur Überprüfung der Funktionsfähigkeit von Software
  • Selbstständige Planung, Priorisierung und Koordinierung von Testverfahren
  • Wissenschaftliche Aufbereitung der Forschungsarbeiten

Was wir uns wünschen

  • Erfahrung mit klassischen Black-Box-Tests sowie mit White-Box-Tests von Webanwendungen
  • Erfahrung in der Erstellung und Pflege von automatisierten Tests mit Selenium, Protactor oder einem anderen Framework
  • Kenntnisse in node.js, Java oder einer Skriptsprache (python) sind wünschenswert
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und Einsatzfreude 

Was wir anbieten

  • Wir bieten die Mitarbeit an zukunftsorientierten Themen von Morgen
  • Verfügen über zahlreiche Projektpartner aus Wirtschaft und Forschung
  • Voll- oder Teilzeitstelle
  • Flexible Arbeitszeiten

Interessiert?
Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an:
bewerbung[at]internet-sicherheit.de (z. Hd. Prof. Norbert Pohlmann) 

Zum Seitenanfang springen