Pfeil- und Text-Symbol

Künstliche Intelligenz, DSGVO, Multifaktor-Authentifizierung – 3. IT-Sicherheitstag Rhein-Ruhr lockt mit Themenvielfalt nach Gelsenkirchen

Künstliche Intelligenz, DSGVO, Multifaktor-Authentifizierung –  3. IT-Sicherheitstag Rhein-Ruhr lockt mit Themenvielfalt nach Gelsenkirchen

Künstliche Intelligenz, DSGVO, Multifaktor-Authentifizierung – 3. IT-Sicherheitstag Rhein-Ruhr lockt mit Themenvielfalt nach Gelsenkirchen

Bereits zum dritten Mal treffen sich Experten der IT-Sicherheit in Gelsenkirchen, um die aktuelle Lage und die neuesten Entwicklungen in der Cybersecurity zu diskutieren. Die Konferenz am 21. Mai an der Westfälischen Hochschule spricht dabei neben den Experten auch interessierte Laien an oder widmet sich den Themen rund um IT-Sicherheit in Unternehmen. Geprägt ist die Konferenz dabei vorrangig von guten, intensiven Gesprächen und direktem Austausch der Teilnehmer. „Der IT-Sicherheitstag Rhein-Ruhr bietet die Gelegenheit, sich über wichtige Entwicklungen und Trends auszutauschen. Dabei überzeugt die Konferenz mit hochkarätigen Referenten und einem regen Austausch zwischen allen Teilnehmenden“, zeigt sich Prof. Norbert Pohlmann, Leiter des Instituts für Internet-Sicherheit und Referent der Konferenz, von dem Konzept der Veranstaltung begeistert.

Im Fokus stehen 2019 folgende Themen:

  • KI und Cyber-Sicherheit
  • Validierung von Zeugnissen mit der Blockchain
  • IoT
  • Multi-Faktor-Authentifikation
  • Malware
  • DSGVO

Agenda und Referenten 21. Mai 2019

-        08:30 Uhr Registrierung

-        09:15 Uhr Begrüßung und Vorstellung des Programms, Prof. Norbert Pohlmann, Westfälische Hochschule Gelsenkirchen

-        09:30 Uhr Künstliche Intelligenz (KI) und Cyber-Sicherheit, Prof. Norbert Pohlmann, Institut für Internet-Sicherheit - if(is)

-        10:10 Uhr Partnervortrag, Varonis

-        10:30 Uhr Kaffeepause-

-        10:50 Uhr Smartphone-Bürger-ID: Multifaktor-Authentifizierung neugedacht, für Unternehmen und e-Government, Markus Hertlein, XignSys

-        11:30 Uhr Anpassen oder sterben - Evolution von Malware und Anti-Malware, Carsten Willems, VMRay

-        12:15 Uhr Partnervortrag: Datenschutzkonforme E-Mail-Kommunikation - Lösungen zur Einhaltung der DSGVO und Abwehr gegen Cyberkriminelle, Christian Schneider, Frama Deutschland GmbH

-        12:35 Uhr Mittagspause

-        13:30 Uhr IoT-Forensik und Malware im IoT-Umfeld – die wachsende Unsicherheit? Prof. Christian Dietrich, Institut für Internet-Sicherheit - if(is)

-        14:10 Uhr Partnervortrag

-        14:30 Uhr Holistische Netzwerkabsicherung im Zeitalter von KI und IoT, Dominique Petersen, finally safe

-        15:10 Uhr Kaffeepause

-        15:30 Uhr Validierung von Zeugnissen mit der Blockchain - Trust as a Service, Mirko Mollik, TrustCerts

-        16:10 Uhr Live-Hacking, Matteo Cagnazzo, AWARE7

-        17:00 Uhr Get-together und Networking

 

Weitere Informationen oder Ihre Anmeldung ist online möglich unter: https://www.heise-events.de/konferenzen/secrheinruhr

Zum Seitenanfang springen