Pfeil- und Text-Symbol

MediationChat – Sicher und schnell zur außergerichtlichen Einigung

Nicht immer laufen Online-Geschäfte problemlos ab. So mancher hat sicherlich schon folgendes Szenario erlebt: "Endlich den so lange gesuchten Artikel bei Ebay ersteigert, schnell das Geld überwiesen und gewartet und gewartet..." Manche Käufer warten vergeblich auf ihre ersteigerten Artikel. Weniger schwerwiegend sind aber Mängel an der Ware oder einfach Unstimmigkeiten zwischen Käufer und Verkäufer.

Online Mediation

 

Diese Unstimmigkeiten sollten möglichst schnell und einfach gelöst werden. Für Streitfälle, die nicht vor Gericht entschieden werden, gibt es ein vereinfachtes Verfahren, die sogenannte Mediation.

Bei einem Mediationstermin setzen sich die beiden streitenden Parteien und ein Mediator, also ein Vermittler, zusammen. Sie versuchen die Streitigkeiten in relativ kurzer Zeit zu klären, ohne vor Gericht gehen zu müssen.
Bei Online-Geschäften wohnen die streitenden Parteien aber meist zu weit auseinander um sich mal eben zusammenzusetzen. Für derartige Fälle gibt es die sogenannte Online-Mediation.

Die Online-Mediation schlichtet Streitereien, wie der Name auch sagt, online. Das kann zum einen per E-Mail oder zum anderen in einem Chatraum geschehen.

MediationChat auf der Grundlage des vertrauenswürdigen Chats 

Kathrin Meynert hat beim Institut für Internet-Sicherheit bereits ein vertrauenswürdiges Chat-System entwickelt. Der Schwerpunkt dieses sogenannten SecureChats liegt in einer vertrauenserweckenden Chat-Umgebung für Beratungsgespräche.

Der SecureChat bietet eine gute Grundlage für einen MediationsChat, der etwas andere Forderungen ans Chatten stellt. So sollten die streitenden Chat-Teilnehmer auch in der Lage sein Beweismittel, wie Rechnungen in den Chat-Raum hoch zu laden und den anderen zur Verfügung zu stellen.
Auch das Protokoll des Chats sollte nach dem Chat allen beteiligten Parteien zur Verfügung gestellt werden.

Zusammen mit Professor Andreas Müglich aus dem Fachbereich Wirtschaftsrecht der FH Gelsenkirchen erweitert das Institut für Internet-Sicherheit das Secure-Chat-System zu einem Mediations-Chat-System.

 

Zum Seitenanfang springen