Pfeil- und Text-Symbol

FAQ

Was kann happyStudents und was soll es mir bringen?

Mit happyStudents erfährst du mehr über deine Stadt: Die App und die Website bieten eine Menge Funktionen, um deinen Wohnort und dessen Spots besser kennen zu lernen. Die Suche nach definierten Kriterien (Beispiel: Party, Essen oder Sport?) ist sowohl für Spots, als auch für deren Angebote möglich. Aber auch zusätzliche innovative Funktionen wie ein Bewertungssystem und viele weitere gibt es bei happyStudents.

Wie kann ich mich bei happyStudents eintragen und was habe ich davon als Unternehmen?

Wenn du dich als Spot bei happyStudents einträgst, kannst du die Infos zu deinem Lokal, deiner Veranstaltung oder deinem Unternehmern stets up-to-date halten. So kannst du die happyStudents-Nutzer mit Aktionen und Events für dich gewinnen. Zusätzlich wirkt dein Spot seriöser und ist somit für die Nutzer ansprechender.

Was sind "Spots"?

happyStudents-Spots sind nichts anderes als interessante Orte. Das können Lokale, Bars, Diskotheken, Museen und generell alles sein, was geologisch auffindbar ist.

Was macht das Bewertungssystem?

Bewertungen gibt es seit es das Internet gibt – und die bestehen meist aus sehr viel Text, durch den man sich erst mal mühsam kämpfen muss. Gerade für Smartphone-Nutzer ist das ungünstig, darum machen wir das anders: Auch bei happyStudents sind Bewertungen möglich, jedoch reduziert auf das Wesentliche. Ihr könnt bereits vorhandenen oder selbst definierten Kriterien eine Wertung geben. Dieses System bietet eine schnelle Übersicht.

Wie steht happyStudents zum Datenschutz?

Es sind eure Daten, wir möchten diese nicht sammeln, auswerten oder verkaufen. Was mit euren Daten passiert, habt ganz allein Ihr zu entscheiden. Wird für eine Funktion eine persönliche Information benötigt, so werdet ihr informiert, wofür diese benötigt wird, und wie diese im System behandelt wird. Ihr könnt aber auch jederzeit "Nein" sagen.

Wieso das Motto von Studenten für Studenten?

happyStudents ist ein Projekt von Studenten für Studenten. Das heißt: Nicht nur die Nutzer, sondern auch die Entwickler sind Studenten. Der Inhalt selbst ist von Studenten für Studenten. Der Spot, den du gerade siehst, wurde von einem Studenten eingestellt. 

Zum Seitenanfang springen