Pfeil- und Text-Symbol

Live-Hacking / Awareness-Performance

Idee und Ziel

Dank modernster Sicherheitstechnologien hat sicherlich niemand vom US-Außenministerium damit gerechnet, dass eigene geheime Dokumente in falsche Hände geraten. Aber wenn jemand aus den eigenen Reihen hochsensible Daten verkauft oder für jedermann zugänglich macht ist jede technische Maßnahme nutzlos, so ein Beispiel aus dem Jahr 2010. Doch oftmals liegen keine böswilligen Absichten der Mitarbeiter dahinter, sondern technische Systeme sind unzureichend geschützt oder Mitarbeiter sind nicht ausreichend sensibilisiert und öffnen Datendieben Tür und Tor.

Wer sich vor Hackern schützen will, muss auch ihre Arbeitsweise kennen. In der Sensibilisierungsmaßnahme Awareness/Live-Hacking zeigen unsere Experten potenzielle Sicherheitslücken auf und erläutern, wie diese von Angreifern ausgenutzt werden können und wie man sich davor schützt.

Unsere Live-Hackings sorgen dafür, dass die Zuschauer sich auf unterhaltsame Weise mit dem Thema IT-Sicherheit und ihrem eigenem Verhalten auseinander setzen. Unsere Demonstrationen, je nach Wunsch zwischen 15-120 Min, werden auf ihre Anforderungen und Bedürfnisse angepasst und lassen sich nahtlos in Veranstaltungen einbinden.

Schulungen

Wir bieten Ihnen und ihrem Unternehmen maßgeschneiderte Präsentationen, Workshops und Schulungen, die das Sicherheitsbewusstsein ihrer Mitarbeiter im Umgang mit dem Internet und neuen Technologien stärken.

Dabei vermitteln unsere Fachleute auf unterhaltsame Art und Weise das notwendige Fachwissen, das sie und ihr Unternehmen für einen nachhaltig verantwortungsbewussten Einsatz neuer Technologien fit macht.

CeBIT 2016 Live-Hacking am If(is) Stand
CeBIT 2016 Live-Hacking am If(is) Stand

Förderer

Diese Unternehmen fördern unser Live-Hacking auf unterschiedlichste Arten:

TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.
TeleTrusT – Bundesverband IT-Sicherheit e.V.
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
Bundesministerium für Sicherheit in der Informationstechnik
Bundesministerium für Sicherheit in der Informationstechnik
SecuMedia Verlags GmbH
SecuMedia Verlags GmbH

E-Mail: timmermann(at)internet-sicherheit.de

Telefon: +49 (0) 209 95 96 697

Raum: A4.1.05.2

Zum Seitenanfang springen