Pfeil- und Text-Symbol

Master Internet-Sicherheit - 2. Semester

ISB Internet-Sicherheit B

Studiensemester 2.
DozentProf. Dr. (TU NN) Norbert Pohlmann
Lehrform / Semesterwochenstunden3 SWS Vorlesung, 1 SWS Praktikum
Leistungspunkte 6
TurnusWintersemester, jährlich
VoraussetzungenKeine besonderen
InhaltTrusted Computing
- TPM (Aufbau und Funktionen)
- TC Funktionen (Trusted Boot, Binding, Sealing, and (Remote) Attestation)
- Trusted Computing Base
- Sicherheitsplattform (Idee, Ziele, Methoden, …)
- Anwendungsbeispiele

Trusted Network Connect (TNC)
- grundsätzliche Idee
- TNC Architektur
- T-NAC (Idee, Ziele, Methoden, …)

Public-Key-Infrastruktur (PKI): Aufgaben, Komponenten, gesetzlicher Hintergrund, Modelle, Umsetzungskonzepte und praktische Beispiele

Digitale Signatur: Gesetzliche Grundlagen, Mechanismen und Prinzipien, Anwendungsbeispiele

E-Mail-Security: Elemente, Konzepte und praktischer Einsatz

Anti-Spam-System: Schäden, Quellen; Anti-Spam-Technologien, Kopfzeilenanalyse, Textanalyse, Blacklist, Distributed Checksum Clearinghouse (DCC), Distributed IP Reputation System, usw.
Angestrebte Lernergebnisse Gutes Verständnis von möglichen Angriffen und geeigneten Gegenmaßnahmen im Bereich der Endgeräte und Anwendungen

Erlangen der Kenntnisse über den Aufbau, die Prinzipien, die Architektur und die Funktionsweise von Sicherheitskomponenten und –systemen im Bereich Trusted Computing und PKI-orientierten Sicherheitssystemen

Sammeln von Erfahrungen bei der Ausarbeitung und Präsentation von neuen Themen aus dem Bereich Internet-Sicherheit

Gewinnen von praktischen Erfahrungen über die Nutzung und die Wirkung von Sicherheitssystemen im Bereich Trusted Computing und PKI-orientierten Sicherheitssystemen

Erleben der Notwendigkeit und Wichtigkeit der Internet-Sicherheit
Studien- / PrüfungsleistungenStudienleistungen: Erfolgreich absolviertes Praktikum als Vorleistung für die Prüfungszulassung
Prüfungsleistungen:Klausur (90 Min.)

MIS Master-Projekt Internet-Sicherheit

Studiensemester 2. oder 1.
DozentAlle am Master-Studiengang beteiligte Professoren
Lehrform / Semesterwochenstunden4 SWS Projekt
Leistungspunkte12
TurnusSommersemester, jährlich
VoraussetzungenKeine besonderen
InhaltIm Master-Projekt Internet-Sicherheit wird besonders die interdisziplinäre Komponente des Masterstudiengangs Internet-Sicherheit in den Mittelpunkt gerückt.

Während der Projektarbeit sollen die Studenten vor allem ihre speziellen Kenntnisse, Fertigkeiten und Lösungsstrategien aus der Informatik auf interdisziplinäre Problemstellungen anwenden.

Interdisziplinäre Projekte können mit den anderen Master-Studiengängen koordiniert werden. Beispiele sind:

Wirtschaftsinformatik (Return of Security Investment (RoSI), Mehrwerte von Internet-Sicherheit, …) oder

Technische Informatik (Sicherheit bei „Internet der Dinge“, …) oder
Medieninformatik (Vertrauenswürdige Gestaltung von Oberflächen, Darstellung von sicherheitsrelevanten Ereignissen auf einer intuitiven Weise, …) oder

Praktische Informatik (Integration von IT-Sicherheit in Anwendungen, …).

Die Projektteams haben dabei die Verantwortung für die genaue Ausgestaltung und das Zeitmanagement.
Angestrebte LernergebnisseDie Studierenden sind in der Lage, ihre bisher erworbenen speziellen Kenntnisse, Fertigkeiten und Lösungsstrategien aus der Informatik auf interdisziplinäre Problemstellungen anwenden.
Studien- / PrüfungsleistungenAusarbeitung

WKV Weiterführende Konzepte zum Betrieb komplexer verteilter Systeme

Studiensemester 2. oder 1.
DozentProf. Dr. Andreas Cramer
Lehrform / Semesterwochenstunden2 SWS Vorlesung, 1 SWS Übung, 1 SWS Praktikum
Leistungspunkte 6
TurnusSommersemester, jährlich
VoraussetzungenKeine besonderen
InhaltITIL
IT-Controlling
Fehlertoleranz
Leistungsbewertung
Modellierung, Warteschlangen, zeitbehaftete PetriNetze
Messungen, Software, HW, hybrid
Zusammenhang zwischen Messung und Modellierung
Rechner-Cluster
Hochverfügbarkeit
Grids
Angestrebte Lernergebnisse Die Studierenden lernen unterschiedliche Technologien, Konzepte und Verfahren kennen, die für den Betrieb großer IT-Infrastrukturen wichtig sind.

Sie erlernen erste Erfahrungen im Umgang mit diesen Technologien und Verfahren.

Sie erlangen die Fähigkeit, neue Technologien in diesem Umfeld schnell begreifen, einordnen und bewerten zu können.
Studien- / PrüfungsleistungenKlausur oder Mündliche Prüfung

Zum Seitenanfang springen