Pfeil- und Text-Symbol

Sebastian Feld

Foto: Master Erfahrungsberichte

Sebastian begann 2004 ein Studium der Medieninformatik in Gelsenkirchen. Schon in der Schule interessierte er sich für Gestaltung am PC. "Das war mein Ding, aber nach einiger Zeit merkte ich, dass mich das nicht mehr so reizt." Ein Job-Angebot stellte die Weichen neu: Am if(is) wurde ein neuer Webmaster gesucht und Sebastian nahm die Stelle an.

"Als Webmaster bekam ich alle Aktivitäten des if(is) mit und hatte so Einblicke in die Forschung. Ich begann mich dafür zu interessieren und mein eigenes Studium mit den Sicherheitsthemen des if(is) zu verbinden." Seine Bachelorarbeit schrieb Sebastian schließlich zu Verschleierungstechniken für E-Mail-Adressen. 

Er blieb Gelsenkirchen und dem if(is) auch im Master treu und profitierte von der engen Verbindung von Lehre und Praxis. Aus einem Seminar zum Thema Netzwerksicherheit wurde das Projekt Identity Management. Plötzlich war Sebastian nicht mehr nur einfacher Student, sondern arbeitete mit dem Bundesamt für Informationsmanagement und Informationstechnik der Bundeswehr zusammen. 

"Auf einmal war ich für mein eigenes Teilprojekt zuständig, sprach persönlich mit den Partnern und durfte teilweise auch ohne Begleitung eines Professors zu Projekttreffen." Es folgten weitere Projekte, zum Beispiel zum neuen Personalausweis oder zum Internet-Kennzahlensystem. "Im Laufe der Zeit erhielt ich immer mehr Verantwortung. Ich traf Personalentscheidungen, vertrat die Hochschule auf Messen wie der CeBIT oder auf Konferenzen. Das if(is) bietet solche Möglichkeiten. Man wird natürlich nicht dazu gezwungen, sie zu ergreifen -- aber ich wollte das!" 

Sebastians Wunsch in der Wissenschaft tätig zu bleiben wuchs. "Prof. Pohlmann motivierte mich dazu, nach meinem Master zu promovieren. Zunächst dachte ich, es wird schwierig an einer Universität mein Promotionsvorhaben unterzubringen. Aber ich habe den Sprung gewagt." Sebastian arbeitet heute als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der LMU München.

Zum Seitenanfang springen