Pfeil- und Text-Symbol

IPMapViewer

Open-Source Tool zur Visualisierung von IPv4-Adressen

Der IPMapViewer ist ein Open-Source-Tool zur Visualisierung von IPv4-Adressbereichen. Es eignet sich, um große Mengen an IP-Adressen oder zusammenhängende IP-Adressbereiche - wie sie etwa in Blacklisten, die zur Spamabwehr genutzt werden oder in Routing-Tabellen vorliegen – darzustellen. Jede IP-Adresse kann dabei einer Kategorie zugeordnet werden. Die folgende Abbildung zeigt beispielsweise eine IP-Adress-Blacklist. Ausführliche Informationen finden sich auf den Projektseiten zum IPMapViewer und in der Bachelor Thesis von Alexander Schuch und Bernd Gertzen.

Java WebStart des IPMapViewers

Der IPMapViewer ist frei nutzbar und kann per Java WebStart über den folgenden Link gestartet werden:

IPMapViewer starten

Eine Anleitung zur Nutzung des IPMapViewers ist ebenfalls erhältlich. Beispieldaten, auf die in der Anleitung Bezug genommen wird, sind ebenfalls hier verfügbar:

iptable.txt

Zum Seitenanfang springen