Pfeil- und Text-Symbol

KeyPass - Passwortspeicher

Passwortspeicher

Kennen Sie das Problem, dass Sie zu viele Passwörter haben und sie sich nicht merken können? Der Passwortspeicher des Browsers ist keine adequate sichere Lösung. Aber mit einigen Passwortspeicherprogrammen können Sie Passwörter sicher ablegen. Einige Punkte müssen dabei beachtet werden:

Wirklich wichtige Passwörter sollten Sie sich merken, beispielsweise Ihre Zugangsdaten für die Bank, aber für allgemeine Passwörter sind Passwortspeicher prima Helfer. Geschützt werden die Passwörter über einen Masterkey. Dies ist in unserem Beispiel auch ein Passwort, das in diesem Fall natürlich sehr gut gewählt werden muss, da es alle anderen Passwörter schützt. Da alle Passwörter verschlüsselt abgelegt werden ist es ganz wichtig, dass Sie den Masterkey nicht vergessen. Er ist der einzige Weg an die gespeicherten Passwörter heran zu kommen. Außerdem ist es notwendig immer ein Backup von Ihren gespeicherten Passwörtern zu besitzen, am besten in doppelter Ausführung (siehe Buch: Backup).

Das Screenvideo zeigt anhand der Anwendung „keepassX“ Schritt für Schritt wie Passwortspeicher funktionieren und wie sie eingesetzt werden können. Das Programm keepass besitzt noch zusätzliche Funktionen, wie das automatische einfügen von Zugangsdaten. Diese Funktionen werden evtl. in einem zweiten Screenvideo zu einem späteren Zeitpunkt vorgestellt.

Die Programme keepass und keepassX sind OpenSource und entsprechend frei und kostenlos erhältlich.

Wir wünschen viel Spass mit dem Video, freuen uns auf Feedback und hoffen dass es Ihnen das digitale Leben etwas angenehmer macht.

Zum Seitenanfang springen